Highlights 2017

Gelebte Corporate Social Responsibility bei Sixt – die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung und erfolgreiche Marketing-Kampagnen

Vision – Aktion – Innovation: Regine Sixt ist die personifizierte Perfektion, wenn es darum geht, Großes aufzubauen. Als Verantwortliche für das International Marketing von Sixt hat sie federführend mit ihrem Mann Erich Sixt, dem CEO der Sixt SE, eine Weltmarke aufgebaut, die ihresgleichen sucht: Sixt ist heute Marktführer in Deutschland und in zahlreichen Ländern, ist präsent in 105 Nationen und setzt unaufhaltsam den Siegeszug rund um den Globus fort.

Mit Ambition, Präzision und einer klaren Mission verleiht Regine Sixt aber nicht nur der Marke Sixt neue Impulse. Auch ihr Herzensprojekt „Tränchen Trocknen“ - die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung - baut mit der couragierten Philanthropin als Vorstandsvorsitzenden das weltweite Engagement permanent aus. In mehr als 85 Projekten erhalten Kinder in Not und  Krankheit ganz konkrete Hilfe und neue Hoffnung. Diese Revolution des Guten wird nicht nur von vielen weltweiten Sixt-Mitarbeitern in deren Freizeit mitgetragen, sondern besteht auch als offizielles CSR-Programm des Autovermieters.

Als vielfach ausgezeichnete „Grande Dame“ in Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und im sozialen Bereich setzt Regine Sixt weltweit Impulse - gerade für die Kleinsten und Schwächsten unserer Gesellschaft, die sich aus eigener Kraft nicht helfen können. Preise wie „Citizen of the World“ von Hadassah oder die „Goldene Victoria“ der Deutschlandstiftung Integration belegen dies eindrucksvoll.

Regine Sixt ist Mutter zweier Söhne, die nun in vierter Generation als Vorstände die Zukunft des Konzerns mitprägen. Als Honorargeneralkonsulin von Barbados setzt Regine Sixt ebenfalls Impulse auf dem politisch-diplomatischen Parkett.

Digitales Sponsoring kennt keine AdBlocker: Wie spannender Content zur Symbiose für Kunden, Follower und Partner werden kann

David Görges ist seit Anfang 2011 Leiter Neue Medien/CRM beim Bundesligisten Borussia Dortmund. Seit 2003 ist er im Sportbusiness tätig. Seine erste berufliche Station führte den gebürtigen Dortmunder 2003 zum Sportrechtevermarkter SPORTFIVE – dort war er im Marketing für das Team BVB tätig. Der Wechsel in die Hamburger Zentrale von SPORTFIVE erfolgte im Jahr 2007, wo er in unterschiedlichen und leitenden Positionen tätig war.

Innovation in education for the next generation…in the creative and marketing world – from international inspirational cases to a future educational
system for creatives

Ina Behrendt is not only an award-winning, integrated Creative-Director and Head of Design – she is also working in the creative industry for more than 15 years now and currently responsible as Managing Director Digital at Miami Ad School Europe – one of the most awarded academies in the creative field. Ina is guiding the international, academic Innovations school in regards to the digital transformation, re-inventing the educational system for the digital age. She is joining the board, next to her partners in crime Niklas Frings-Rupp and Oliver Voss since 2016, after she has worked overseas for the last 6 years for Digital agencies like R/GA in NY or Razorfish, Sydney as a Creative Director and also won the Innovations award at SXSW 2016 in the USA.

Ina also founded the ‚Women in Technology‘ initiative in Australia –a comprehensive and innovative program designed to address the gender imbalance in the STEM fields by nurturing, educating and providing employment and mentorship opportunities for women.

Content Marketing inside – out: wie Unternehmenskommunikation bei Daimler erfolgreich dazu beiträgt, begeisterte Markenbotschafter zu kreieren

Bisher einer der bekanntesten deutschen Tech-Blogger und als Digital-Unternehmer bekannt, ist Sascha Pallenberg seit Anfang 2017 als Head of Digital Content in der Unternehmenskommunikation von Daimler zu Hause. Sein Blog netbooknews.de wurde 2010 von der Computerwoche zu einem der besten IT-Blogs gekürt und beschäftigte sich, wie auch sein aktueller Nachfolger MobileGeeks, mit den aktuellen Entwicklungen auf dem Mobile Computing Markt. Pallenberg selbst liefert übrigens im Selbstversuch ein spannendes Beispiel für die Diskussion um Big Data vs. Datenschutz: Mit dem in seiner linken Hand implantierten RFID-Chip öffnet er nicht nur seine Wohnungstür in Taipeh – auch seine digitale Visitenkarte hat er immer dabei.

BVG Imagekampagne „Weil wir dich Lieben“ – Kunden mit neuen Strategien, Technologien und innovative Ideen begegnen und begeistern

Frank Büch ist seit vielen Jahren als Führungskraft im Bereich Vertrieb und Marketing bei der BVG tätig und leitet derzeit die Abteilung Marketing. Viele Jahre hat er sich besonders des Themas Kundenbindung und Userinterface angenommen und die unterschiedlichsten Digitalisierungsprojekte geleitet. In diesem Zusammenhang hat er die Social Media –Aktivitäten der BVG initiiert. Im Jahr 2016 übernahm Frank Büch die Leitung der Abteilung Marketing. Seitdem verantwortet er die Kampagne #weilwirdichlieben.


Advisory Board 2017


Sprecher 2017


Business Partner 2017


Sprecher 2016


Business Partner 2016


Advisory Board 2016